Laut der internationalen Cochrane Datenbank ist eine Doula das Einzige „Hilfsmittel“ bei der Geburt, dass uneingeschränkt empfohlen werden kann, weil es nur Vorteile und keinerlei Risiken mit sich bringt.

 

“Wenn eine Doula ein Medikament wäre, wäre es unethisch, es nicht zu verschreiben.”

Dr. John Kennell (1998)

 

Die Forschung zeigt, dass Frauen, die während der Geburt von einer Doula begleitet werden, bedeutende Vorteile haben.
Im Durchschnitt:

50% geringere Wahrscheinlichkeit eines Kaiserschnitts

41 % geringeres Risiko für den Einsatz von Saugglocke oder Zange

39 % geringere Verabreichung wehenfördernder Mittel

28 % geringerer Bedarf an Schmerzmitteln oder Anästhesie

25 % kürzere Geburtsdauer

33 % geringeres Risiko unzufrieden zu sein oder ihre Geburtserfahrung negativ zu beurteilen

  • die Neugeboren hatten deutlich seltener geringe APGAR-Werte

 

Die Untersuchungen ergaben überdies, dass:

  • sich Eltern sicherer und besser betreut fühlen
  • sich Eltern erfolgreicher an ihre neue Familiendynamik anpassen
  • wesentlich mehr Babys voll gestillt werden
  • Eltern mehr Selbstvertrauen im Umgang mit dem Baby haben
  • Frauen deutlich seltener eine Wochenbettdepression entwickelten

Quelle: “Continuous support for women during childbirth”; Hodnett ED, Gates S, Hofmeyr GJ, Sakala C; The Cochrane Collaboration and published in TheCochrane Library 2012, Issue 10

Auch die WHO empfiehlt in ihrem „WHO Safe Childbirth Checklist Implementation Guide“ ausdrücklich Doulas.

Foto Quelle: http://doula.at/

Die neue weltweite Initiative "12 Schritte zur MutterBaby-freundlichen Versorgung in der Geburtshilfe" unter der Leitung der Internationalen Vereinigung der Gynäkologen und Geburtshelfer (FIGO) ist kürzlich veröffentlicht und Doulas sind ausdrücklich Teil der Empfehlungen in Schritt 4

Ich denke, dass die Minimierung medizinischer Eingriffe das Selbstwertgefühl der Mütter erhöht. Es ist ein unglaublich triumphierendes Gefühl, ein Kind ganz aus eigener Kraft geboren zu haben. Die Frauen sind dann besonders stolz auf ihre Leistung und nehmen die Geburt als positive Erfahrung wahr.

Wenn du mehr über die positiven Effekte durch eine Doula-Geburtsbegleitung erfahren möchtest, findest du hier eine Sammlung von Studien:
http://doula.at/die-doula-in-wissenschaft-und-forschung